Audiodeskription NINERS Chemnitz: Die Reporter Florian Eib und Jari Schaller, beide mit einem Headset auf dem Kopf, stehen links und rechts neben den Basketballfans Jenifer und Stephan, die in ein orangefarbenes Trikot gekleidet sind. Alle vier grinsen in die Kamera, Foto: Cindy Haase.

Dank Florian Eib (l.) und Jari Schaller (r.) wurde das Spiel am Freitag für die Chemitz Crew-Mitglieder Stephan Klose (2. v. l.) und Jenifer Rhoden (3. v. l.) sowie 13 weitere Sehbehinderte zu einem phantastischen Erlebnis. Foto: Cindy Haase.

„Wenn bei Sehbehinderten Bilder im Kopf entstehen: Live-Audiodeskription macht es möglich“

Quelle: Wochenend-Spiegel vom 03. März 2018, online unter: https://www.wochenendspiegel.de/live-audiodiskreption-des-niners-spiels-laesst-bei-sehbehinderten-bilder-im-kopf-entstehen/.

Text: Cindy Haase. 

Chemnitz. Ein ganz besonderer Abend war das NINERS-Spiel am gestrigen Abend nicht nur für die über 2000 Fans aufgrund des Sieges ihrer Mannschaft. Für 15 Sehbehinderte unter den Anhängern wurde die Partie zu einem unvergesslichen Erlebnis. Dank einer erstmals bei den NINERS eingesetzten Live-Audiodesrikption konnten sie dem Geschehen trotz ihrer Beeinträchtigung folgen.

Möglich machten das Florian Eib und Jari Schaller, die mit ihrer speziellen Art zu kommentieren Bilder im Kopf entstehen ließen. Via Audioguide-System versorgten sie unter anderem auch Jenifer Rhoden und Stephan Klose, Mitglieder der Chemnitz Crew, mit allen den Informationen und Details, die ihnen sonst beim Spiel vorenthalten bleiben: Beschreibung von Personen, genaue Wurftechniken, detaillierte Bewebungsabläufe und vieles mehr.

„Sehbehinderte und Blinde wollen sich nach dem Spiel auch mit Sehenden austauschen“, weiß Florian Eib. Der gelernte Sprachwissenschaftlicher hat Erfahrung. Gemeinsam mit Jari Schaller macht er unter anderem auch bei Fußball-Bundesligist RB Leipzig Blinden das Spiel “sichtbar”.

„Das war super“, freute sich Stephan Klose im Anschluss an die Partie. Zwar ist der zu 100 Prozent sehbehinderte junge Mann auch sonst bei jedem Heim- und Auswärtsspiel seiner Mannschaft. Doch viele Informationen bleiben ihm verwehrt. Ein wenig besser geht es seiner Freundin Jenifer Rhoden, die immerhin noch 20 Prozent Sehleistung nutzen kann und Stephan sonst bei Spielen mit einigen Details versorgt. So plastisch und detailliert wie gestern haben beide die Partien der NINERS aber noch nie erlebt.

Absolut begeistert von der Atmosphäre in der Halle zeigten sich auch die Kommentatoren Florian Eib und Jari Schaller. „Das ist ja der Wahnsinn“, schüttelte Jari nach der Partie fast ungläubig den Kopf. „Ihr habt echt tolle Fans“, zollte auch Florian Respekt. Trotz vieler Erfahrungen bei vielen Sportereignissen war er von der Euphorie, Lautstärke und absoluten Unterstützung der NINERS-Fans restlos begeistert.

Audiodeskription NINERS Chemnitz: Ein Gruppenfoto mit Spielern der NINERS Chemnitz im Hintergrund und vielen sehbehinderten und blinden Basketballfans. Einige von ihnen tragen Schals und Trikots. Alle stehen gemeinsam auf dem Spielfeld in der Hartmann-Halle Chemnitz. Auch die Sprecher der Audiodeskription Florian Eib und Jari Schaller stehen mit in der Gruppe, Foto: Cindy Haase.

Ein besonderer Abend für Spieler und Fans, Foto: Cindy Haase.