Zum Inhalt springen
Tanzperformance mit Audiodeskription im Leipziger Völkerschlachtdenkmal: Die Grafik zeigt eine schwarz-weiße Illustration aus filigranen dunklen, teilweise verwischten Linien, die an eine Bleistift-Zeichnung erinnern. In der Mitte der Illustration thront das Völkerschlachtdenkmal auf einem großen Sockel. Mehrere breite Stufen führen hinauf. Auf den Stufen und auf einem Plateau vor dem Denkmal befinden sich verteilt sechs etwas dunkler gezeichnete, tanzende Personen. Eine der Personen sitzt im Rollstuhl, eine andere stützt sich mit einer Hand auf eine dreirädrige Gehhilfe. Illustration: Simona Schliessler.

Tanzperformance mit Audiodeskription – Forward Dance Company

Geschichte und Granit des Völkerschlachtdenkmals in Leipzig treffen am 14., 16. und 17. September 2023 in einer Tanzperformance mit Audiodeskription auf die Unmittelbarkeit und Wandelbarkeit des lebendigen Körpers.

GESTALTEN ist eine zeitgenössische Tanzproduktion. Die Aufführung dauert drei Stunden. Das Publikum kann während dieser Zeit völlig frei entscheiden, wann es kommt, wie lange es bleibt und von wo aus es zuschaut. Allen Menschen soll der Zugang zu dem Stück möglich sein, daher wird Barrierearmut in GESTALTEN konzeptionell mitgedacht: Eine (poetische) Live-Audiodeskription ist Teil der Inszenierung und alle bespielten Ebenen im Denkmal sind entweder mit dem Rollstuhl zugänglich oder werden via Videoprojektion und Audiodeskription erfahrbar gemacht.

Die Performance mit Audiodeskription

Das Völkerschlachtdenkmal in Leipzig: ein massiver Koloss, um den sich viele Erzählungen ranken. Über ein Jahrhundert lang wurde es politisch instrumentalisiert und mit unterschiedlichen Bedeutungen belegt. Mit GESTALTEN begibt sich die FORWARD DANCE COMPANY von LOFFT – DAS THEATER in Zusammenarbeit mit der Choreografin Mirjam Gurtner tänzerisch auf die Suche nach einem Gegen-Entwurf zur Machtdemonstration des Denkmals.

Die Tänzerinnen und Tänzer begegnen der martialischen Fassade und den historischen (Denk-)Strukturen des Monuments mit ihrer Wandelbarkeit und Ambiguität. Sie entwaffnen die heroischen Figuren mit ihrer Sensibilität und werden dabei selbst zu Skulpturen. Zwischen Stillstand und Bewegung tanzt das Ensemble inmitten der Besucher*innen und lädt diese dazu ein, das bekannte Denkmal anders und neu zu erleben. Auch die Audiodeskription wird sich mit den Tänzerinnen und Tänzern durch das Völkerschlachtdenkmal bewegen.

Ablauf und Tickets

Die Tanzperformance mit Audiodeskription findet an den folgenden Daten im Völkerschlachtdenkmal statt:

Donnerstag, 14.09.2023, 16 Uhr

Samstag, 16.09.2023, 14 Uhr

Sonntag, 17.09.2023, 14 Uhr

Die Tanzperformance ist im regulären Ticketpreis für das Völkerschlachtdenkmal enthalten. Die Tickets können an der Tageskasse des Völkerschlachtdenkmals erworben werden. Der Eintrittspreis für Erwachsene beträgt 10 Euro, ermäßigt 8 Euro, Kinder bis 6 Jahre haben freien Eintritt.

Die Audiodeskription kannst du über Kopfhörer verfolgen. Die Audio-Technik bekommst du kostenlos beim Einlass. Bitte melde dich bei uns, wenn du zur Performance kommen möchtest, damit wir dich vorher noch einmal über die Gegebenheiten vor Ort informieren können. Du erreichst uns telefonisch unter 0341-33208860 und per Mail unter  veranstaltungen@hoermal-audio.org. Gerne erkunden wir vor Beginn der Performance in einer Tastführung mit dir das Tastmodell des Denkmals und stellen dir vorab die Tänzer*innen vor. Einen genauen Zeit- und Treffpunkt sprechen wir nach Anmeldung persönlich mit dir ab.

Bei der Performance bewegen wir uns langsam durch das Denkmal, deshalb empfehlen wir eine Begleitperson.

Bei Fragen melde dich jederzeit gerne bei uns! Du erreichst uns, das Team von HörMal Audiodeskription, am besten telefonisch unter 0341-33208860 und per Mail unter  veranstaltungen@hoermal-audio.org. Wir freuen uns auf dich!

Illustration: Simona Schliessler

Die Veranstaltung ist beendet.

Datum

Sep 16 2023
Vorbei!

Uhrzeit

14:00 - 17:00

Kosten

8.00€

Veranstaltungsort

Völkerschlachtdenkmal Leipzig
Völkerschlachtdenkmal Leipzig, Straße des 18. Oktober 100, 04299 Leipzig
Kategorie

Veranstalter

Foward Dance Company by LOFFT
Telefon
+49 341 355 955 10
E-Mail
fdc@lofft.de

Sprecher

  • Tomke Koop
    Tomke Koop
    Sprecherin

    Tomke ist seit 2019 Sprecherin für Live-Audiodeskription und Autorin für Audiodeskription in den Bereichen Film und Schauspiel. Tomke ist besonders auf Kulturveranstaltungen in der Live-Audiodeskription aktiv, beschreibt aber auch gerne Handball, Pferde- und Tanzsport.

Nächste Veranstaltung