Zum Inhalt springen
Theater mit Audiodeskription in Lörrach: Das Plakat des Stücks „Wider die Tyrannei“ ist ein Foto der beiden Darstellerinnen im Stil einer bunten Zeichnung. Eine der Darstellerinnen lächelt und hebt die Hände über den Kopf, die zweite Darstellerin steht mit erstem Gesichtsausdruck auf einem Bein, streckt das andere Bein nach hinten und hält die geballten Fäuste vor ihr Gesicht. Über ihnen hängen bunte, verschieden lange Quader wie Tropfsteine von einer hohen Decke, unter ihnen befindet sich eine glatte Fläche, unter der mehrere zerbrochene Gesteins-Stücke liegen.

Theater mit Audiodeskription: „Wider die Tyrannei“ in Lörrach

Theater mit Audiodeskription in Lörrach: Das Theater Tempus fugit zeigt das Stück „Wider die Tyrannei“ mit einer Audiodeskription (Hörbeschreibung) für blinde und sehbehinderte Gäste. Das Stück wird am 16., 17. und 18. Mai mit einer Audiodeskription gezeigt. Weitere Termine wird es im Juni geben.

„Es gibt immer Möglichkeiten, Widerstand zu leisten – im Großen, aber eben auch im Kleinen“, sagt die Autorin Nora Krug. Und darum geht es auch im Stück.

Was bedeutet es heutzutage, Widerstand zu leisten? Gegen was wollen wir Widerstand leisten? Für was wollen wir uns einsetzen und sogar kämpfen? Wann fühlen wir uns mächtig? Welche Rolle spielt Macht in unserer Demokratie? Dies sind Fragen, mit denen sich das Stück auseinandersetzt.

Wir beschäftigen uns mit den sozialen Medien. Die Zuschauenden werden in den Bann gezogen, bis die Situation bricht und sie entscheiden dürfen, wie sie handeln würden. Die Zuschauenden haben durch digitale Abstimmungstools die Chance aktiv das Geschehen zu beeinflussen.

“Wider die Tyrannei” ist eine interaktive Theaterperformance, die sich kritisch mit aktuellen tyrannischen Strukturen und konfliktreichen Ereignissen auseinandersetzt. Alt und Jung können für einen Abend erleben, was es heißt, Widerstand zu leisten, auch im Kleinen, in der realen und in der digitalen Welt.

Gemeinsames Hören: Jeweils 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn findet das Begegnungsformat „Gemeinsames Hören“ statt. Dazu erhalten Besucher*innen Fragen, die sich auf das Stück beziehen und eine kleine Aufgabe, die es zu lösen gilt. Das kostenfreie Angebot ist eine schöne Gelegenheit mit anderen Besucher*innen und Mitarbeiter*innen des Theaters in Austausch zu kommen. Eine Anmeldung ist hierfür nicht erforderlich.

Ablauf und Anmeldung

Das Stück wird an den folgenden Tagen und Uhrzeiten im Mai 2024 mit einer Audiodeskription gezeigt:

Donnerstag, 16.05., 09:30 Uhr und 19:30 Uhr

Freitag, 17.05., 09:30 Uhr und 19:30 Uhr

Samstag, 18.05., 19:30 Uhr

Das Stück dauert etwa 90 Minuten.

Zum Ablauf: 90 Minuten vor Vorstellungsbeginn gibt es die Möglichkeit an einer taktilen Bühnenführung teilzunehmen; 45 Minuten vor Vorstellungsbeginn startet die Audio-Stückeinführung über Kopfhörer.

Anmeldungen nimmt das Theater Tempus fugit gerne direkt entgegen. Telefonisch unter 07621-157840 oder per Mail unter info@fugit.de. Bei Fragen zur Audiodeskription sind wir von HörMal Audiodeskription gerne für dich da. Du erreichst uns per Mail unter veranstaltungen@hoermal-audio.org und telefonisch unter 0176-72721963. Der Ticketpreis unterliegt einem solidarischen Preissystem: Jede Person entscheidet selbst, wieviel sie zahlt. Die Richtpreise sind 5, 13 und 25 Euro.

Wir freuen uns auf dich!

Die Veranstaltung ist beendet.

Datum

Mai 16 2024
Vorbei!

Uhrzeit

19:30 - 21:00

Kosten

5.00€

Mehr Info

Anmelden

Veranstaltungsort

Theater Tempus fugit
Theater Tempus fugit, Adlergäßchen 13, 79539 Lörrach
Kategorie

Veranstalter

Theater Tempus fugit
Telefon
07621 157840
Website
http://www.fugit.de
Anmelden

Sprecher

  • Tomke Koop
    Tomke Koop
    Sprecherin

    Tomke ist seit 2019 Sprecherin für Live-Audiodeskription und Autorin für Audiodeskription in den Bereichen Film und Schauspiel. Tomke ist besonders auf Kulturveranstaltungen in der Live-Audiodeskription aktiv, beschreibt aber auch gerne Handball, Pferde- und Tanzsport.

Nächste Veranstaltung