Zum Inhalt springen
Theater mit Audiodeskription in Halle an der Saale: Die Brieffreundschaft. Das Foto zeigt zwei Männer auf einer Bühne. Um sie herum ist eine Art Gestänge aufgestellt, das an kleine Säulen in einem Raum erinnert. Einer der Männer sitzt zentral im Bild auf einem Hocker und hält einen aufgeschlagenen Hefter in den Händen. Der andere sitzt etwas abseits und liest einen Brief. Foto: Paula Reissig

Theater mit Audiodeskription: Die Brieffreundschaft

Schon zum 6. Mal bieten wir gemeinsam mit dem WUK Theater Quartier ein Theaterstück mit Audiodeskription an. Dieses Mal geht es um Brieffreundschaften mit inhaftierten Personen im Stück „Die Brieffreundschaft“ vom Theaterkollektiv „Markus&Markus“. Am 07. April 2024 um 18 Uhr wird das Stück mit einer Audiodeskription (= Hörbeschreibung) aufgeführt. Vor dem Stück planen wir eine Tastführung.

Theater mit Audiodeskription „Die Brieffreundschaft“

Das Theaterkollektiv schreibt zum Stück:

Liebe Programm-Leser*innen, wir freuen uns sehr, euch heute zu schreiben. Wir haben in der zurückliegenden Zeit Brieffreundschaften zu Menschen aufgebaut, die sich im lebenslangen Lockdown befinden – im Gefängnis. Mit ihnen zusammen haben wir an dieser Inszenierung gearbeitet, zu der wir euch heute herzlich einladen. Wir haben euch vermisst.
Herzliche Grüße und passt auf euch auf, euer Markus&Markus Theaterkollektiv

Penthesilea, Judith, Klytaimnestra, Medea, Lady Macbeth. Abend für Abend lassen wir uns von ihren Gewalttaten berieseln und erfreuen uns an Drama, Mord und Totschlag. Wären sie nicht in Reclamheften gefangen, sie wären es wohl im Gefängnis. Dort hat das Markus&Markus Theaterkollektiv für ihr neues Stück die – ganz realen – Protagonistinnen dieses Abends aufgespürt und begonnen ihnen Briefe zu schreiben. Entstanden sind Brieffreundschaften zu Frauen, die wegen Mordes verurteilt wurden. In ihrer unnachahmlichen Form des Dokumentartheaters, das ganz ohne Anspruch auf Realitätstreue auskommt, schaffen Markus&Markus gemeinsam mit ihnen einen Theaterabend, der Fragen nach Menschlichkeit – und nach zweiten Chancen – neu stellt.

Ablauf und Tickets

Vor dem Stück laden wir dich ein, an der kostenfreien Tastführung zur Erkundung von Bühne teilzunehmen. Häufig können wir hier auch kurz mit den Darstellerinnen und Darstellern ins Gespräch kommen. Die Tastführung ist kostenfrei und beginnt um 17:00 Uhr. Das Stück beginnt um 18:00 Uhr und endet gegen 19:45 Uhr.

Das Stück wird im WUK Theater Quartier aufgeführt, Hunde können gerne angeleint mitgebracht werden.

Der Eintrittspreis beträgt nach Wahl: 10, 17 oder 25 Euro. Die höheren Preise unterstützen die Arbeit am WUK-Theater auf freiwilliger Basis. Eine Begleitperson ist für Gäste mit einer ausgewiesenen Sehbehinderung selbstverständlich frei, das WUK Theater Quartiert freut sich aber auch hier über eine kleine Spende. Solltest du die Veranstaltung mit einer Begleitperson besuchen wollen, aber niemanden aus deinem Umfeld finden, dann melde dich gern bei uns. Wir versuchen, eine gute Lösung zu finden. Oft haben wir Personen im Team, die dich gerne begleiten!

Aus aktuellem Anlass möchten wir an dieser Stelle auf die Spendenaktion für das Theater aufmerksam machen. Ende Januar verursachte ein schwerer Einbruch einen Schaden in Höhe von etwa 105.000 Euro. Der Großteil wird von der Versicherung übernommen, jedoch bleibt immer noch ein Restbetrag von etwa 11.000 Euro, der selbst aufgebrachte werden muss. Um die Summe zu stemmen, bittet das WUK um deine Hilfe!

Anmeldungen für die Tastführung und/oder den Vorstellungsbesuch nimmt das WUK Theater Quartier gerne direkt entgegen. Melde dich einfach per Mail unter kontakt@wuk-theater.de oder telefonisch unter 0345 68287277.

Die Adresse des Theaters lautet Holzplatz 7a, 06110 Halle (Saale). Die nächsten Bus-/Bahn-Haltestellen sind: Saline oder Glauchaer Platz. Gerne holen wir dich auch an der Bus-/Bahn-Haltestelle ab und begleiten dich nach dem Stück wieder dort hin.

Bei allen Fragen rund um die Audiodeskription und falls du Unterstützung benötigst, ist auch das Team von HörMal Audiodeskription gerne für dich da! Du erreichst uns unter der Telefonnummer 0341-33208860 oder per Mail unter veranstaltungen@hoermal-audio.org.

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

Apr 07 2024

Uhrzeit

18:00

Kosten

10.00€

Veranstaltungsort

WUK Theater Quartier
WUK Theater Quartier, Holzplatz 7a, 06110 Halle (Saale)
Website
https://www.wuk-theater.de
Kategorie
Weitere Informationen

Sprecher

  • Tomke Koop
    Tomke Koop
    Sprecherin

    Tomke ist seit 2019 Sprecherin für Live-Audiodeskription und Autorin für Audiodeskription in den Bereichen Film und Schauspiel. Tomke ist besonders auf Kulturveranstaltungen in der Live-Audiodeskription aktiv, beschreibt aber auch gerne Handball, Pferde- und Tanzsport.

Nächste Veranstaltung

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert